Solistenensemble

Referenzen

02.08.2017

Das Ziel der Mieter-Bustour unserer Wohnungsgesellschaft >Berliner Baugenossenschaft< war der  „Kulturhafen Groß Neuendorf “ im Oderbruch. Dort erwartete uns ein besonderes Event, Theater in einem liebevoll eingerichteten Bahnwaggon. Ein 1 stündiges Berlin-Programm der Extra Klasse mit Texten und Liedern aus Kaiser Wilhelms,- Zille und heutiger Zeit. Mit Gestik und Mimik  von Dörte Siebecke und Benno Radke und den passenden Kostümen wurde man in die jeweilige Zeitepoche versetzt. Besonders entzückt waren unsere weiblichen Mitglieder als sich Benno Radke von einem Wilhelminischen Kavalier nach und nach seiner Kleidung entledigte und dann in einem Orginal Badeanzug mit Zwickel tosenden Beifall erhielt.
Beide Künstler führten locker durch das Programm in Einzel-Darbietungen oder als Duett mit uns allen bekannten Liedern. Zu schnell ging das Programm zu Ende, nicht aber für die Künstler die uns noch zwei von uns erklatschte Zugaben gewährten. 
Auf der Busrückfahrt nach Berlin wurde die  Weite von Berlin zu dem Theaterwaggon  bedauert um andere Programme der Beiden zu erleben. Herausgefunden haben wir aber das die hervorragenden Künstler auch in Berlin  Auftrittsorte haben und darauf freuen wir uns schon.                                                                                                                                                                                                       Hans-Joachim Richter.
22.05.2017

Ein dreitägiger Kulturmarathon fand im Mai in Panketal statt. „Berlin und seine Pärchen“lautete der Titel des  musikalisch- philosophischen Liederabends mit Dörte Siebecke und Benno Radke. Er setzte einen gefälligen Schlusspunkt unter das dreitägige Kultur -event.

 

22.02.2017

Domino World hat zur jährlichen Gala in den Club Tegel eingeladen. Unter dem Motto „Klassisch – Erstklassiges“ boten uns die Sängerin Dörte Siebecke und der Pianist Ralf Ehrlich eine beeindruckende Show.  Die Show zu erleben, ist wirklich ein Augen- und Ohrenschmaus, schwärmte eine Patientin aus Henningsdorf.

 

 

 

 

 

weih-2016

 

 

 

06.12.2016

Liebe Gerda und Benno,
Ihr seid super angekommen am 6.12. und die Leute schwärmen vom Programm, 
das ist doch schön oder ? Das geht rum…Einen schönen dritten…A.Dreger-– ALBATROS

07.05.2016

Einen herzlichen Dank an Dörte Siebecke und Benno Radke, die den ersten Salon Louise in Marbach an der Donau zu einem unvergesslichen Salon gemacht haben.
Ein bezauberndes Berliner Pärchen hat den zum Teil weitgereisten Gästen einen wunderbaren Abend beschert!Marbach 2016
Wir freuen uns darauf, die beiden (hoffentlich bald) wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

07.04.2016

Mit dem Programm: Souvenirs – Souvenirs , besingen Claudia, Dörte und Frank die Musik der Wirtschaftswunderzeit. Der Livestile brachte frischen Wind in den Saal und lud zum Tanz ein.

LAZARUS 001

26.03.2016

War es wieder soweit, die Saisoneröffnung des Spielbetriebes im Theater im Bahnwaggon. Am Kulturhafen OT Groß Neuendorf, Hafenstraße 1a in 15324 Letschin. Fahrplan unter: www.theater-im-bahnwaggon.de

TiB 2016 001

21.02.2016

Liebe Dörte, es war ein sehr schöner Nachmittag bei Euch – Danke. Meine Cousine, die ja in Charlottenburg aufgewachsen ist, war begeistert von den wunderbaren und tiefsinnigen Texten und meinte, so tolle Texte hätten sie im Westen nicht gehabt! Besonders hatte es ihr der Titel von Dirk angetan, in dem er von der Trennung singt, als er zur Armee muss. Wir wollen irgendwann in der wärmeren Jahreszeit in den Bahnwaggon kommen. Darauf freuen wir uns schon. Ganz liebe Grüße von Dagmar

Ostalgie

17.09.2015

Erstmalig konnten wir Benno & Gerda zur „Musikalischen Bimmelbahntour durch die 30er Jahre“ auf unserer 750-mm Schmalspurbahn Fichtelbergbahn im Erzgebirge zwischen Cranzahl und Kurort Oberwiesenthal begrüßen. Während der 1-stündigen Zugfahrt gab es in historischer Kleidung lustiges aus dem Leben von Benno & Gerda zu erfahren. Allen Gästen und auch uns Eisenbahnern hat die Tour so großen Spaß gemacht, dass wir Euch am 02.07. und 15.10.2016 wieder begrüßen werden. Liebe Grüße das Team der „Fichtelbergbahn“

Referenz

18.02.2015

Sehr geehrte Frau Siebecke!
Unser letzter musikalischer Nachmittag hat unserer Zuhörergruppe wieder sehr gut gefallen und deshalb möchten wir uns noch einmal bei Ihnen und Herrn Ehrlich bedanken.

Und zum Beweis,wie gut Sie uns unterhalten haben, sende ich Ihnen dazu einige Bilder.
Mit freundlichen Grüßen G.Reimann von der Residenz „Weisser See“

 

17.01.2015

Oh Schreck, die wochenlang gut vorbereitete Überraschung anlässlich der 6o. Geburtstage meines Bruders und seiner Frau gerieten ins

Wanken. Der für die Feier gebuchte Künstler fiel einen Tag vor der Veranstaltung aus und damit wohl auch unser Überraschungsgeschenk?

Aber wer das dachte, der kannte “Stella Romantika” nicht. In Windeseile organisierte ein Ensemblemitglied einen Ersatz.

Und was für einen!!!!! Die bezaubernden besten Freundinnen Gerda und Jettchen lieferten ein ganz tolles Programm ab, das die Jubilare und alle Gäste

gleichermaßen begeisterte.Vielen Dank dafür liebe Dörte Siebecke und liebe Claudia Himmel.

…und wen wir für die nächste große Familienfeier wieder engagieren das wissen wir genau!

Bis dahin alles Liebe für Sie und weiterhin viel Erfolg. Mit besten Grüßen Marlies Schultz

10.01.2015

Liebe Dörte, lieber Benno, Danke für den erfolgreichen Abend am 10. Januar 2015 mit Euch!

Ich hatte Euch als Duo für den 80. Geburtstag meiner Frau engagiert. Als Programm hatten wir „Berlin und seine Pärchen“ ausgewählt.

Der Vortrag war sehr gelungen, selbst die Techno verwöhnten jüngeren Jahrgänge gingen begeistert mit. Die älteren Semester ab 65 summten fast alle Songs mit. Liebe Dörte, ich konnte Dich jetzt das 3. Mal live erleben und die Begeisterung stieg von Mal zu Mal!!!

Nochmals besten Dank für den humorvollen Abend, ich werde Euch auf alle Fälle weiter empfehlen und wünsche Euch noch viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen, Günter Lochau

22.11.2014

Liebe Dörte, also Euer Auftritt zum Geburtstag meines Vaters ist im Großen und Ganzen sehr gut angekommen. Das einzige, was raus zuhören war, dass es etwas zu lang war.

Dein Kollege war ja auch zum Piepen. Besonders die Berliner-Lieder aus dem ersten Teil waren sehr schön. Das habt Ihr sehr schön gemacht.

Am nächsten Tag haben wir uns alle zum Frühstück getroffen, und da haben noch einmal alle von der Feier geschwärmt, Euer Auftritt war

mal was ganz anderes und hat sehr gefallen. Wir haben bis um 2 Uhr morgens gefeiert.

Es war eine super Party, und auch Ihr habt dazu beigetragen.

Liebe Grüße an Deinen Kollegen! Dirk & Doris Höhne

31.05.2014

Ostalgie im TiB

11.03.2014

Eine Hommage an Badusan, Ata und Co. (die MäOZ schrieb)

Groß Neuendorf (siw) Einen humorvollen und musikalischen Geschichtsunterricht erlebten die Fahrgäste, die den “ Zug der Freundschaft“ in Groß Neuendorf am Hafen bestiegen. „Ostalgie“ hieß es da am Sonnabend. Benno Radke alias Kontrolletti der Reichsbahn sowie seine beiden Kolleginnen Barbara Herting und Dörte Siebecke überprüften ganz im Zeichen der ehemaligen DDR die Passagiere. Der Fahrschein wurde mit einer Original-Schaffnerzange entwertet, man bekam nur Zugang mit einem gültigen Personalausweis und nachdem man den Kofferraum – oder ersatzweise die Handtasche – öffnete.

Zum Auftakt brachte Benno den beiden Frauen als Frauentagsgeschenk das Tele Lotto Männchen mit. An die Damen im Zugabteil verteilte er Naschereien. Barbara Herting und Dörte Siebecke schwärmten von den wunderbaren Künstlern der DDR-Unterhaltungsbranche. Zuerst erklang ein Kinderchor „Heute ist der 8. März, Frauentag ist heute“. Anschließend gab es Heimatlieder auf die Ohren: „Kleine weiße Friedenstaube“, „Über allen strahlt die Sonne“, „Die Heimat hat sich schön gemacht“. Auch Schlager von Karel Gott und Helga Hahnemann fehlten nicht. „Schade, dass Helga so früh gehen musste, wir singen auch aus Erinnerung an sie“, ließen die beiden Damen ihr begeistertes Publikum wissen und zeigten sich natürlich im DDR-Kittel.

Zwischendurch wurde an alte Werbung und DDR-Produkte erinnert: Baden mit Badusan, Kochen mit Liebe, Würzen mit Bino waren allen ein Begriff, ebenso wie Ata, Spee und Clubcola. Frank Schöbels „Vom Nordpol zum Südpol“ konnten ebenfalls alle mitsingen. „Na so richtig haben wir ihm das nicht geglaubt. Er hat so viel Geld und dann geht er so weit zu Fuß“, lautete der Kommentar von Dörte Siebecke.

„Sing, mein Sachse sing“ von Jürgen Hart war eine Uraufführung und dafür hatten die beiden Berlinerinnen wirklich lange üben müssen. Natürlich fehlten auch nicht das Sandmann- und Rennsteiglied und von einer historischen Schallplatte erklang „Auferstanden aus Ruinen“.

Das Publikum hatte sichtlich viel Spaß. Ilona Laußmann kam mit Tochter und Enkelin extra aus Frankfurt. „Mir gefiel es sehr gut, man wurde in die auch guten Zeiten der DDR zurück versetzt“, fand sie. “ Ich staunte und freute mich, wie viel wir jungen Leute mitsingen konnten, von den Schlagern, die früher so der Renner waren“, war das Fazit der 25-jährigen Carolin Diwoky.

01.11.2013

ein Artikel über Dörte Siebecke von Hubert Hayek für den „Bucher Bote“

 BucherBote

 02.10.2013

zipp-rbb    Sendung vom 2.10.2013

über die Generalprobe am 1.10.2013,  für die Eröffnung des Theater im Bahnwaggon – TiB am 03. Oktober 2013

 

21.08.2013

der Barocknachmittag am Crossinsee (Mozart und mehr…)

 

26.05.2013

Hier ein Artikel über „die Zillerevue“ in der Kirche von Schwanebeck; im schönen Panketal.

Gerda, Benno und Zille

Gerda, Benno und Zille

 28.04.2013

Am Sonntag, den 28.04.2013 begann in Blumberg die Konzertsaison unseres Vereines mit einer Veranstaltung zu der wir das Solistenensemble „Stella Romantika“ eingeladen hatten. Es wurde ein buntes Programm rund um den Berliner Milieu-Zeichner Heinrich Zille dargeboten. Auf eine witzige Art und Weise gelang es den drei Akteuren das Publikum zu begeistern und zu waren Lachstürmen hinzureißen. Vater Zille, Gerda Buchholz und Blütenbenno verstanden es ausgezeichnet den besonderen Berliner Humor in einer Weise darzubieten, dass es berechtigte Hoffnungen gibt, dass diese Art zu reden und zu lachen noch ewig weiter leben wird. Die zahlreichen Zuschauer bedanken sich mit langem Applaus und werden diesen Nachmittag noch lange in sich nachklingen lassen.

Blumberger Kulturverein V. Canitz E.V.

  —  Zilles Stubentheater—

 

14.12.2012

Barbara Herting und Dörte Siebecke haben sich sehr gut auf die Gäste der AWO-Weihnachtsfeier eingestellt und sich mit ihrem fröhlichen persönlichen Charme in die Herzen der Zuhörenden gesungen. Auch die musikalische Umrahmung während der Pausen traf den Publikumsgeschmack, so dass alle gut gelaunt und zufrieden nach Hause gingen. Den vielfach ausgesprochenen Dank der Gäste geben wir hiermit an die beiden Künstlerinnen weiter.

E.M. Rebs für den AWO-Ortsverband Bernau

07.09.2012

Liebe Dörte, das Leben ist oft hektisch und kurz an Worten. Hab Dank für das Gefühl der Dankbarkeit und Freude, dass meine Freundin ausstrahlte und unsere lange Freundschaft mit deinem wunderbaren Auftritt weiter besiegelte. Dieter und ich waren sehr gerührt. Für dich müsste man singen „Du Wunderbare“.„Liebe und Freundschaft sind wie ein Echo: Sie geben so viel zurück wie sie erhalten“ (Alexander Herzen)

Deine alten Freunde Dieter + Steffi

01.09.2012

Am 01.09.2012 feierten mein Mann und ich Hochzeit. Dörte Siebecke ist schon seit vielen Jahren Freundin der Familie und überraschte uns mit ihrem ganz persönlichen Hochzeitsgeschenk. Ein kleines Solokonzert welches mich zu Tränen rührte und bei allen Gästen Anklang fand. Dörte Siebecke hat eine einmalige, wundervolle Stimme, die jeden der sie hört bezaubert. Vielen herzlichen Dank liebe Dörte für deine Darbietung. Du hast unsere Hochzeit unvergesslich gemacht.         Deine Freunde Chris und Charli

Hochzeit 2012

 22.06.2012

Liebe Frau Siebecke, ein herzliches Dankeschön für Ihren Auftritt auf der Geburtstagsfeier meiner Frau sagen Ihnen Marianne und Harry Weihrauch. Sie haben mit Ihrem bunten „Kessel“ (Liedgut von 1920 bis in die heutige Zeit) diesen 70. Geburtstag zu einem Fest werden lassen. Alle waren ob Ihrer zauberhaften Stimme und des wunderschönen Programms sehr begeistert und teils sogar zu Tränen gerührt. Dieses Programm mit unseren Wunschtiteln haben Sie mit Ihren vielen Kostümwechseln zu einer wirklichen Show gemacht. Danke insbesondere für das Geburtstagsständchen „Man ist so jung, wie man sich fühlt“ und für die Titel „Aschenbrödel“ und „Die Glocken von Rom“.
Unser Versprechen: Wir empfehlen Sie gerne weiter. Bleiben Sie gesund.

20.03.2012
Das Ansgar Wohnstift in Bernau bedankt sich für den wunderschönen „Themenabend Berlin“ beim Ensemble „Stella Romantika“.
Im Auftrag aller Gäste.

10.04.2011

Mozartarien in der Dorfkirche

Als ich Fau Siebecke und Partner für einen Nachmittag mit Mozartarien verpflichtete, hatte ich keine Ahnung was mich erwartet, geschweige denn ob genug Publikum zu dem Konzert kommen würde. Wir sind hier ja auf dem Dorf und das Publikum nicht unbedingt auf  Mozart eingestellt.

Aber am Konzerttag kamen mehr Leute als ich erwartet habe, die Künstler erschienen in stilechten Kostümen.

Ich selbst bin kein Opernfan, aber bei der Darbietung der verschiedenen  Arien  ging mir sogar das Herz auf und nicht nur dem erschienenden Musikenthusiasten.

Der Applaus war auch ein schöner Lohn für die Künstler.

Ich wusste bis zum Auftritt des Trios nicht, welches künstlerische Potential im Ortsteil Schwanebeck schlummert.

Förderverein Dorfkirche Schwanebeck e.V.                                                                                                       Vorsitzender Klaus Ulrich

26.09.2010…Vielen Dank für den musikalischen Genuss zu unserem Tag der offenen Tür. Auf ein Wiedersehen in 2011.

Blindenwohnstätten Haus Spandau

23.09.2010

Vielen Dank „Stella Romantika“. Die Residenz Kaisergarten in Bernau bedankt sich recht herzlich für das unterhaltsame Programm. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

P. Berndt -Residenz Kaisergarten

08.03.2010

Das Seniorenzentrum „Haus am Loeperplatz“ in Lichtenberg bedankt sich für ein schönes, unterhaltsames Repertoire an alt Berliner Liedern. Unsere Bewohner werden sie noch lange in Erinnerung behalten. Besonders ansprechend waren auch Ihre verschiedenen Kostüme und Rollen, in die Sie geschlüpft sind . Vielen Dank noch mal.

I.Laschinski, Haustherapie

09.08.2009

Die Überraschung zu meinem 60igsten Geburtstag war sehr gelungen. Alle Gäste waren beeindruckt von der Herzlichkeit und Natürlichkeit des 11jährigen Jungen mit seiner Mutter. Wir empfehlen Euch sehr gern weiter. (60igster Geburtstag)

12.07.2009

Das Domizil –Baumschulenweg bedankt sich recht herzlich für den zauberhaften Auftritt. Das „Drei Generationen Trio“ hat unseren Bewohnern sehr gut gefallen.

Domicil-Baumschulenweg

10.03.2009

Vielen lieben Dank für Ihr zauberhaftes Programm „Musik liegt in der Luft“. Die Bewohner waren sehr angetan…., lachten, sangen und die Augen glänzten.

Bethanien-Diakonie

21.04.2008

Mit Ihrem Charme haben Sie uns ein stimmungsvolles Pfingstkonzert gestaltet und viel vom Berliner Flair aufleben lassen.

ASB Pflegewohnheim Spandau

02.03.2008

Vielen herzlichen Dank für das schöne und abwechslungsreiche Programm. Wunderbare Stimmen; hat mir sehr gut gefallen. Hoffentlich bald wieder!
(privater Geburtstag)

09.02.2008

Vielen Dank für das schöne Programm bei der AWO im Wedding. Ihr habt für eine lockere Stimmung gesorgt mit den bekannten Liedern von Alt-Berlin bis zu den Tonfilmschlagern.

AWO –Wedding / Mitte

10.01.2007

Wir sagen Dankeschön für den bezaubernden Nachmittag mit Stella Romantika. Mit sehr viel Charme präsentierten die Künstler ihr musical. Programm. Unsere Bewohner freuten sich über die temperamentvolle Darbietung, ihnen bekannten Melodien. Dies motivierte unsere Senioren kräftig mit zu singen. Viele Gesichter strahlten vor Begeisterung.

Seniorendomizil Invalidenstraße

12.12.2007

Vielen Dank, Sie haben unseren Bewohnern mit Ihrem weihnachtlichen Programm eine große Freude bereitet. Wir werden Sei weiter empfehlen. Alles Gute und weiter viel Freude mit der Musik.

Seniorenwohnen am Schlosspark Buch

04.11.2007

Zur Erinnerung an ein wunderschönes Sonntags-Matinèe. Die Bewohner sowie die Gäste waren sehr angetan.

Senioren-Pflegeheim Domizil

14.03.2007
Sie haben mit Ihrem kleinen aber feinen Konzert zum Frühling ganz sicher allen älteren Bewohnern und Betreuern eine große Freude bereitet. Man konnte es an Ihren Gesichtern ablesen.

eine begeisterte Zuhörerin

12.12.2006

Auch wir sind jetzt trotz frühlingshafter Temperaturen endlich leicht weihnachtlich gestimmt, dank Ihrer wunderschönen Stimmen. Vielen Dank für den gelungenen Nachmittag. Und viele glückliche Gesichter, die heute nicht so einsam waren.

Hauskrankenpflege-Schwester Martina

17.09.2006

Selbst das Brausen der Windmaschine verstummte, als die klassischen Harmonien zu uns rüberwehten. Ihre modernen Kleider, aus der neuen Sommerkollektion06 unterstützen das gesamte Klang-Bild. Selbst unsere schlechte Organisation hat sie nicht aus der Ruhe gebracht.

Landhaus Wilhelmsruh

08.09.2006
Stella Romantika präsentierte Klassisches und Modernes zum Mozart Konzert. Ein „lustvolles Küsschen“, macht Lust auf mehr!

Amtshaus Buchholz

14.11.2005
Ein herzliches Dankeschön an das Ensemble „Stella Romantika“, für die zauberhaften Töne, eure Ausstrahlung, einfach ein rundherum gelungener Auftritt. Der den Geburtstag meines Schwiegervaters noch das „i“-Tüpfelchen gab. Ich empfehle euch gerne weiter.

Blumenmarkt Brenke-Buchholz

27.03.2004
Vielen Dank für die musikalisch voll gelungene Veranstaltung, die unseren Bewohnern und uns sehr gut gefallen hat. Unsere Bewohner zeigten großen Anteil. Der Beifall sprach für sich.

Wirtschaftsleiterin, U. Bausch

08.02.2004

Es war eine große Überraschung zu meinem 60. Geburtstag. Vielen dank für alle schönen Lieder, die ihre Stimmen mir und meinen Gästen geschenkt haben. Ich werde sie weiter empfehlen.

M. Gaedisch

31.01.2004
Diese überaus große Überraschung zu meinem 60zigsten Geburtstag ist Ihnen mehr als gelungen, mit Ihren außergewöhnlichen guten Stimmen.
Liebe Freunde, die es inziniert haben, haben es vollbracht, mich fast sprachlos zu machen. Herzliches Dankeschön.

Hannelore Bechert

09.12.2003
Dieses Ensemble voller Charme und mit stimmlicher Vielfalt hat harmonische Klänge und beschauliche Gedanken auch in die Herzen der Senioren und die Räume der Begegnungsstätte gebracht. Wir wünschen Stella Romantika viele erfolgreiche Auftritte und immer ein sauberes hohes C.

Begegnungsstätte Breite Straße

09.12.2003

3 Stimmen zum Geburtstag meines Vaters, stimmen an und gaben zum Besten ihren Gesang. Von Marlene bis Titanic und ganz klar, es tat nicht weh- beherrschten sie das hohe „C“. Stella Romantika, da leuchten die Augen des Papa`s?

06.12.2003
Wie war die Freude groß, als das Ensemble legte los, Engel können nicht schöner singen, unsere Herzen fingen an zu Schwingen. Das Klavier unseren Gesang begleitet, und unsere Töne richtig leitet. Danke für den Ohrenschmaus wir wünschen immer ein volles Haus.

Fa. Gebauer-Steinmetzarbeiten

24.11.2003
Mit Ihren wunderbaren Stimmen haben sie uns die Weihnachtsfeier versüßt. Wir wünschen für Ihre zukünftigen Auftritte gutes Gelingen und viel Erfolg

Berliner Volksbank Tegel

25.11.2003
Dem Solisten-Ensemble Stella Romantika ein herzliches Dankeschön für die einfühlsame musikalische Darbietung anlässlich meines 75. Geburtstages. Das Programm war so gestaltet, dass für jeden etwas dabei war. Dieses Ensemble ist zu empfehlen für allen ähnlichen Feierlichkeiten und Gelegenheiten.